Über mich...

Wie schon erwähnt haben mir meine neuen Eltern den Namen Cloony gegeben. Ich heiße deshalb so, weil meine Eltern diesen Namen mal aufgeschnappt haben und ihnen dieser so gut gefällt und er ja super zu mir passt, da ich ja mindestens genauso hübsch bin.

Am 3. April 2011 erblickte ich das Licht der Welt als Welpe und gehöre zu den Berner Sennenhunden. So, nun war ich da mit meinen Geschwisterchen. Ich war einer der letzten und schwächeren aus dem Wurf, sodass ich relativ schlanker und kleiner als die anderen war.

Meine neuen Eltern holten mich am 27. Mai ab, ich weiß ein bisschen sehr früh, aber das machte mir nichts und ich fühlte mich von beginn an wohl und sicher. Sie sagen oft, dass sie mich genommen haben weil ich eben so süß, hübsch, klein, schlank und schüchtern war, aber das habe ich mittlerweile aufgeholt. Ich kam das erste Mal durch die Tür im neuen Zuhause und wusste, da bleib ich. Nach den ersten Erkundungen von Haus und Garten sah ich meine beiden Mitbewohner Beingy und Felix, den beiden Katzen war ich nicht gleich sympatisch. Doch mit der Zeit entstand Freundschaft zwischen Felix und mir, wir spielen ständig miteinander und jagen uns durch Haus und Garten.

In den ersten beiden Nächten schliefen meine Eltern noch bei mir im Wohnzimmer. Ich habe nicht einmal gewinselt oder gefippt. Daraufhin beschlossen sie mich allein im Wohnzimmer schlafen zu lassen und natürlich suchte ich mir den besten Platz, die Couch, da schlafe ich noch heute wenns keiner sieht...

Den ersten Tierarztbesuch habe ich auch schon hinter mir. Es war gar nicht so schlimm, eine Spritze und ich bin schon gechipt. Seit 3. Juni darf ich schon mir meinen Eltern mitreisen, aber da ich ja noch jung bin verreisen sie noch nicht mit mir, das ist ja noch zu stressig für mich.

Meine Eltern bringen mir ständig Neues bei, das ist für mich manchmal gar nicht so einfach und wenn ich keine Lust habe, dann zeige ich das auch. Ich bin halt ein bissi stur und ja immerhin noch ein Baby. Mit 10 Wochen konnte ich schon "sitz", "komm" und ab und zu auch schon "platz". Die Leute die wir treffen sagen, dass ich so brav sei , gut sozialisiert und für 10 Wochen ich schon einiges kann. Das macht meine Eltern richtig stolz und mich auch.

Tja, nun wachse, lerne, entdecke und spiele ich viel, sodass aus mir mal ein richtig großer Berner Sennenhund wird, der seinen Eltern zur Seite steht!

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!